Die Krise meistern durch geförderte Innovationsprojekte
Die Krise meistern durch geförderte Innovationsprojekte

EU sucht dringend Hersteller für Polymer 3D-Druck-Verfahren!

Die Europäische Kommission ist aktuell auf der Suche nach Herstellern, die lebensnotwendiges medizinisches Zubehör mithilfe von Polymer 3D-Druck fertigen können. Es besteht ein dringender Bedarf an Masken sowie an Beatmungsgeräten, die für Atemschutzgeräte benötigt werden.

Diese können in 3D gedruckt werden.

Bitte melden Sie sich so zeitnah wie möglich, wenn Sie Masken oder Beatmungsgeräte produzieren können. Sollten Sie zur Produktion noch etwas benötigen – seien es Rohstoffe, Transport, Design, Software mit Konstruktionsdaten, Zertifizierung oder finanzielle Mittel – wird die Europäische Kommission sich um eine Lösung bemühen.

 

Die Standards für Beatmungsgeräte finden Sie unten als Download.

 

Alle Informationen geben wir ohne Gewähr weiter. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die in Deutschland zuständige Ansprechpartnerin.

 

Ansprechpartnerin ist Frau Theresa Gerdes, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Tel. 030 310078-5505,  theresa.gerdes@vdivde-it.de

 

Standards fuer Beatmungsgeraete
Standards fuer Beatmungsgeraete
standards-der-beantmungsgeraete-data.pdf
PDF-Dokument [335.8 KB]

Management Consulting

Robert Silberhorn, MBA

 

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie mich wie folgt::

 

Fon +49 171 728 4058

 

E-Mail: rs@silberhorn-hof.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Management Consulting Robert Silberhorn 2020